Wichtige Termine

   05.12.2011 Exposé
   12.12.2011 Akzeptanznachricht
   06.02.2012 voll. Artikel
   24.02.2012 Akzeptanznachricht
   12.03.2012 Finaler Artikel

   April 2012 Buchveröffentlichung

   Links

   Mediadesign Hochschule

   Kontakt

   Prof. Dr. Marco Block-Berlitz
   m.block[at]mediadesign-fh.de

Aufruf an Autoren

Studenten und Dozenten der Mediadesign Hochschule (MD.H) sind dabei ein einmaliges Vorhaben zu verwirklichen. Wir wollen ein Buch schreiben, das nicht nur professionellen Gamedesignern (und denen die es noch werden wollen), einen aktuellen Überblick zum Thema Agentdesign verschafft, sondern darüber hinaus interessierten Lesern einen guten Einstieg in dieses scheinbar sehr technische Feld bietet.

Viele Bücher zu diesem Thema besitzen aufgrund ihrer Inhalte eine große Zugangshürde, die viel technisches und mathematisches Wissen voraussetzt. Wir werden diese literarische Lücke schließen und jedem einen Einblick in diese Thematik ohne große Vorkenntnisse ermöglichen. Wir werden den Leser dazu bringen, Arbeitsaufwand und Beherrschbarkeit der vorgestellten Methoden abschätzen zu können und Ideen für künftige Einsätze in Spielen zu geben.

Themenrahmen und Zielgruppe

Das Buch umfasst im Prinzip vier Themenbereiche mit den entsprechenden Inhalten. Dabei sind rot, die bereits durch Autoren abgedeckte Kapitel und grau, die noch freien Bereiche (Titel können noch varriieren). Jeder Autor ist auch angehalten, Ideen einzureichen, die seiner Meinung nach in den Kontext passen. Dazu gehören sicherlich auch aktuelle eigene Projekte:

I Grundlagen des Gamedesigns
Es werden die notwendigen Grundlagen aus dem Bereich Gamedesign vorgestellt, die der Leser kennen muss, um die Artikel und deren Zusammenhänge und Motivation einordnen zu können.

II Entscheiden, Planen und Steuern
Die aktuell etablierten Konzepte zum Thema Agentdesign, die in Spielen Verwendung finden, sollen beleuchtet und bewertet werden.

III Weiterentwickeln und Lernen
Es gilt oft als extravagant und für Gamedesigner risikoreich, wenn Spiele Lern- und Entscheidungsmethoden aus der Künstlichen Intelligenz für Agenten einsetzen. Wir wollen diese Barriere entfernen und zeigen, was aktuell möglich ist und wie beherrschbar bzw. aufwändig der Einsatz dieser Konzepte ist.

IV Kommunikation und Interaktion
Die Interaktion mit Computerspielen hat seit Einführung der Wii und dem Stereokamerasystem Kinect eine neue Dimension erreicht. Daraus leiten sich auch neue Kommunikationsmöglichkeiten mit virtuellen Agenten ab, die zukänftige Spielegenerationen prägen werden.

Wichtige Termine

05 Dec
Jeder potentielle Autor hat bis zum 05.12.2011 die Gelegenheit, ein Exposé (Umfang max. eine Seite) als PDF-Version einzureichen (Email an Marco Block-Berlitz m.block[at]mediadesign-fh.de). Es wird anschließend von einem Gutachterteam geprüft, ob der beschriebene Inhalt zum Konzept des Buchs passt. Am 12.12.2011 werden die Zusagen via Email an die Autoren versandt.

06 Feb
Die Abgabe des vollständigen Artikels (Umfang ca. 15-25 Seiten) erfolgt am 06.02.2012. Es können nur Lyx- (ab Version 2.0), bzw. Latexabgaben angenommen werden. Ein Standardtemplate für Lyx wird hier rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Die Akzeptanznachricht erfolgt am 24.02.2012.


12 Mrz
Bis zum 12.03.2012 gibt es die Möglichkeit, den Artikel zu überarbeiten und als finale Version abzugeben.



Veröffentlichung als Buch

Es gibt einen Wissenschaftsverlag, der das Buch veröffentlichen wird. Als Termin für die Veröffentlichung ist momentan der April 2012 geplant. Das Buch erhält eine ISB-Nummer, wird in das Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) aufgenommen und beispielsweise über den Verlag und Amazon zu kaufen sein. Eine Angabe zum Buchpreis kann erst gegeben werden, wenn der zu druckende Umfang besser abzuschätzen ist. Die Autoren werden an den Gewinnen prozentual beteiligt.

Das Team

Das folgende Bild zeigt die Innitiatoren des Buchs, die Master-Studenten des Fachbereichs Gamedesign des Jahrgangs 2011 aus Berlin mit ihrem Dozenten:

Team

Von links nach rechts (oben nach unten): Mario Kaiser B.Sc., Thomas Philippen B.Sc., Lydia Herrmann B.Sc., Kristin Janulik B.Sc., Gerd Fankhänel B.Sc., Prof. Dr. Marco Block-Berlitz, Jaron Schulz B.Sc. und Falco Aulitzky B.Sc.